Zum Inhalt springen

Sensitivityresearch.com ist eine von Forschern betriebene Website, die sich dem Austausch zuverlässiger Informationen über Sensibilität widmet.

Sensibilität wird als Eigenschaft definiert, Informationen über die Umwelt wahrzunehmen und zu verarbeiten. Obwohl alle Menschen sensibel sind, sind es einige von ihnen wesentlich mehr als andere.

Studien zufolge unterscheiden sich Menschen in ihrer Sensibilität darin,
dass sensiblere Menschen intensiver auf Stress reagieren, aber ebenso auch stärker von positiven Erfahrungen profitieren.

Der Zweck der Website ist es, die Öffentlichkeit über Forschung zu Sensibilität zu informieren, Forschern und Praktikern kostenlose Ressourcen zur Verfügung zu stellen und die internationale Zusammenarbeit zwischen Forschern zu erleichtern.

Untersuchungen zeigen, dass einige Menschen stärker von ihrer Umgebung und ihren Erfahrungen beeinflusst werden. Diese Unterschiede in der Sensibilität sind auf Gene zurückzuführen.

Wie sensibel bist Du?

Die Sensibilität kann leicht mit einem kurzen Fragebogen gemessen werden.

Untersuchungen zufolge lassen sich Menschen in drei verschiedene Sensibilitäts-Kategorien einteilen: niedrig, mittel und hoch.

Mache den Test, um herauszufinden, welcher Gruppe Du angehörst.

Undraw A Day At The Park Owg1

Sensibilität basiert auf Genen. Die Forschung zeigt, dass Sensibilität eine genetische Grundlage hat. Somit können die Gene bis zu etwa 50% der Unterschiede in der Sensibilität zwischen Menschen erklären.

Sensitivitäts Blog

Copy Of Light Neutral Reminder Instagram Post (2000 × 600 Px) (12)

Sensible Heranwachsende mit Migrationshintergrund profitieren verstärkt von einer Intervention zur Förderung der kulturellen Identitätsentwicklung

In einer randomisierten, kontrollierten Studie, die in Italien durchgeführt wurde, fanden wir heraus, dass eine 8-wöchige schulbasierte Intervention, die auf die Entwicklung der kulturellen Identität abzielte (d. h. das Identitätsprojekt), die Identitätserforschung von Jugendlichen wirksam förderte. Hochsensible Jugendliche mit Migrationshintergrund profitierten am stärksten von der Intervention, was die Hypothese der Hochsensibilität bestätigt.

Weiterlesen...
Copy Of Light Neutral Reminder Instagram Post (2000 × 600 Px) (10)

Der Zusammenhang zwischen Sensibilität und physischer Gesundheit: die Bedeutung von psychischem Stress

In unserer Studie über sensorische Verarbeitungssensitivität (SPS), Gesundheit und wahrgenommenen Stress haben wir festgestellt, dass wahrgenommener Stress als Vermittler zwischen SPS und schlechter körperlicher Gesundheit wirkt, insbesondere in einer überwiegend hispanischen Bevölkerung.

Dies deutet darauf hin, dass die Priorisierung des Stressabbaus die Auswirkungen der SPS auf die körperliche Gesundheit verstärken kann.

Weiterlesen...
Copy Of Light Neutral Reminder Instagram Post (2000 × 600 Px) (8)

Sind hochbegabte Menschen wirklich hochsensibel? Die Entschlüsselung des Zusammenhangs

In unserer Studie untersuchten wir, ob Hochbegabte höhere Werte bei der sensorischen Verarbeitungssensitivität (Sensory Processing Sensitivity, SPS) aufweisen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass hochbegabte Personen bei negativen Aspekten der Sensibilität, wie z. B. emotionale und physiologische Reaktivität, niedrigere Werte haben, während sie bei positiven Aspekten wie ästhetischer Sensibilität höhere Werte erzielen. Diese Unterschiede lassen sich teilweise durch einen geringeren Neurotizismus und eine höhere Offenheit bei den begabten Befragten erklären.

Weiterlesen...

Sensibel zu sein hat Vorteile Sensible Menschen tendieren dazu, mehr von positiven und unterstützenden Erfahrungen zu profitieren.

Anmeldung für den Newsletter